Bratapfel Overnight Oats für ein stressfreies Weihnachtsfrühstück

Haferflocken mit Äpfeln Seid ihr im Weihnachtsstress oder schon im Entspannungsmodus? Über eine Sache braucht ihr euch jetzt jedenfalls keine Gedanken mehr machen: Das Frühstück! Das könnt ihr nämlich schon ganz entspannt am Abend vorher oder von mir aus auch zwei Abende vorher machen und dann gesund und weihnachtlich in den Tag starten. Gesund und weihnachtlich in einem Satz? Das geht – Weihnachtlichen Gewürzen sei Dank! So kommt genug Geschmack in die Sache, ohne dass Zucker notwendig wird. Wir fahren hier die üblichen Geschütze auf: Vanille, Zimt, Sternanis – mehr braucht ein perfektes Apfelkompott meiner Meinung nach nicht! Nein, auch keinen Zucker, die Fruchtsüße der Äpfel reicht hier vollkommen aus. Um die Bratapfelkombo zu komplettieren, werden die Haferflocken im Joghurt-Bad noch mit Cranberries und Mandeln gestückt. Wer mag, kann natürlich auch Rosinen nehmen. Und wem es nicht in erster Linie auf ein gesundes Frühstück ankommt, sondern einen authentischen Bratapfel, der könnte auch noch etwas Marzipan in die Haferlockenmischung raspeln. Aber beim Marzipan scheiden sich ja bekanntlich die Geister, ähnlich wie bei Rosinen…

Bratapfel_Overnight_Oats3_webJedenfalls liefert dieses Haferflocken-Frühstück die ideale Basis für den folgenden Weihnachtswahnsinn. In dieser Variante esst ihr die Haferflocken vermutlich nicht gerade jeden Tag. Wie erwähnt ist es eine sehr gesunde Bratapfel-Variante, womit ihr optimal gestärkt seid, ohne dass das Kalorienkonto für die noch folgende Weihnachtsvöllerei schon überbucht wäre. Und das beste: Die Overnight Oats warten schon fertig im Kühlschrank!

Bratapfel_Overnight_Oats4_webMein spezieller Tipp: Macht gleich die doppelte bis dreifache Apfelkompott-Portion. In einem Schraubglas hält sich das Kompott auch ohne Zuckerzugabe im Kühlschrank mindestens zwei Wochen. Vielleicht auch länger, aber nach spätestens zwei Wochen war bei mir immer alles restlos aufgefuttert!

Im Sinne dieses Frühstücks-Mottos wünsche ich euch schöne entspannte Weihnachten im Kreise eurer Liebsten!

Bratapfel Overnight Oats

Zutaten

  • 4 Äpfel
  • 1/2 Zimtstange
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Sternanis
  • 4 EL Wasser
  • 1/2 Zitrone (nur den Saft)
  • 300g Naturjoghurt
  • 170ml Wasser
  • 70g zarte Haferflocken
  • 10g Leinsaat, geschrotet
  • 15g getrocknete Cranberries
  • 20g Mandeln, gehackt
  • 1 Prise Zimt
  • 3 Walnusshälften
  • 5 Mandeln, ungeschält

Hinweis

Für 2 Portionen

Zubereitung

Für das Apfelkompott
Schritt 1 Äpfel schälen und würfeln. Zusammen mit Wasser und Saft in einen Topf geben. Mark aus der Vanilleschote kratzen und zusammen mit der Schote, der Zimtstange und dem Sternanis in den Topf geben. Bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten kochen, sodass die Äpfel weich sind, aber zum Großteil noch ihre Form behalten. Bis zum Verzehr im Schraubglas im Kühlschrank aufbewahren.
Für die Overnight Oats
Schritt 2 Joghurt, Wasser, Haferflocken, Leinsaat, Cranberries, gehackte Mandeln, Zimt und das Mark der restlichen Vanilleschote vermischen. Im Wechsel mit dem Apfelkompott in zwei Gläser schichten. Über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Schritt 3 Am Morgen die Nüsse hacken und auf den Overnight Oats verteilen. Ggf. Honig über die Gläser träufeln.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>