Einfache Vollwert Frühstücks-Muffins für die Sonntagstafel, den Picknickkorb oder jeden Tag

Vollwert Frühstück Muffins mit Beeren

Diese gesunden Frühstücks-Muffins sind der ideale Begleiter für einen guten Start in den Tag! Sie sind saftig, fruchtig und gleichzeitig kernig. Sie kommen vollkommen ohne Zucker aus. Apfel und Banane sorgen bereits für Süße, Unterstützung erhalten Sie von etwas Honig.

Ich habe diese Muffins zu Freunden mitgebracht, als diese nach einer Feier viele Übernachtungsgäste beherbergt haben. Sie lassen sich perfekt am Vortrag vorbereiten, da sie am nächsten Tag auch noch super saftig schmecken. So sorgen sie nach einer kurzen Nacht für Power! Für das Rezept habe ich mich hier inspirieren lassen.

Vollwert Frühtücks MuffinsDie Muffins lassen sich auch sehr gut einfrieren. Morgens dann einfach für 30 Sekunden in die Mikrowelle – fertig ist ein superschnelles gesundes Frühstück! Die verwendeten Zutaten entsprechen nämlich im Großen und Ganzen den Grundsätzen der Vollwert Ernährung, wenn ich das richtig beurteile. Oder ist ein Experte unter euch, der eine verbotene Zutat entdeckt hat?

Zugegeben – bei diesem Rezept kann man nicht verheimlichen, dass es sich um einen gesunden Inhalt handelt, aber muss man das eigentlich? Die Muffins sind nämlich „trotz“ Vollwert richtig lecker und müssen sich nicht verstecken. Also, Vollkorn-Verweigerer – traut euch und probiert diese grandiosen Frühstücks-Muffins!

Zutaten Vollwert Frühstücks Muffins_bearbeitet_Kennzeichnung_webBei Frühstücks Muffins sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt! Rein kommt, was der Vorratsschrank und Obstteller hergibt. Diese Variante besticht durch eine Haferflocken-Körner-Mischung und gemischte Beeren. Denkbar sind auch Nüsse, Blaubeeren, getrocknete Früchte oder Buttermilch anstelle von Joghurt

Womit pimpt ihr am liebsten eure Frühstücks-Muffins?

Einfache Vollwert Frühstücks-Muffins mit Beeren

Zutaten

  • 2 Eier
  • 150g Fettarmer Naturjoghurt
  • 50ml Rapsöl
  • 100g Apfelpüree (ungezuckert)
  • 1 Banane (reif und zerdrückt)
  • 5 EL Honig
  • 1 Vanilleschote
  • 200g Vollkornmehl ((z.B. Weizen))
  • 50 G + 1 EL Haferflocken
  • 1,5 TL Backpulver
  • 1,5 TL Natron
  • 1,5 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 100g Beerenmischung (TK)
  • 2 EL Körnermischung (z.B. Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne und Leinsamen)

Zubereitung

Schritt 1 Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Muffin-Form für 12 Muffins mit Muffin-Manschetten auslegen
Schritt 2 Vanilleschote mit einem Messer längs halbieren und das Mark herauskratzen. Mit Eiern, Joghurt, Öl, Apfelpüree, Banane und 4 EL Honig in einer Schüssel verrühren.
Schritt 3 Die restlichen Zutaten, bis auf den Honig, die Beeren und die Körnermischung in einer großen Schüssel verrühren. Die feuchten zu den trockenen Zutaten geben und kurz unterrühren. Beeren unterheben.
Schritt 4 Teig in die Manschetten füllen. Mit Haferflocken und Körnermischung bestreuen, mit 1 EL Honig beträufeln.
Schritt 5 25 Minuten goldbraun backen und nach Stäbchenprobe aus dem Ofen nehmen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>