Ombre-Cheesecakes mit Erdbeeren im Glas (Video)

Letzte Woche hatte ich einen Schockmoment: Die Erdbeerbude war verschwunden und tatsächlich ist es so: Klammheimlich hat sich die Erdbeersaison verabschiedet.

Hier und da bekommt man noch ein paar letzte heimische Exemplare. Neben der Erkenntnis, nun keine der beliebten roten Früchte mehr verspeisen zu können, kam die Erinnerung an mein Video über Ombre-Cheesecakes, das noch auf meiner ToDo-Liste schlummerte.

Es ist nicht das erste Video, das ich gemacht habe, zum Beispiel habe ich ja schon einmal hinter die Kulissen einer Bio-Bäckerei geschaut. Aber es ist für mich das erste Rezeptvideo dieser Art und bei der Premiere tut man sich ja meistens am schwersten.

Nun möchte ich es euch aber nicht länger vorenthalten, denn die Picknick- und Grillsaison geht ja mindestens noch bis Ende September. Und falls ihr tatsächlich keine Erdbeeren mehr bekommt: Brombeeren, Heidelbeeren und Himbeeren haben noch Saison und eignen sich sowohl farblich als auch geschmacklich ganz hervorragend für einen Ombre-Cheesecake. Erst recht in der transportablen portionierten Gläschen-Version.

Wie das geht? Seht selbst:

Ombre-Cheesecakes mit Erdbeeren im Glas

Zutaten

  • 100g Schoko-Cookies
  • 175g Frischkäse
  • 250g Magerquark
  • 1/2 Vanilleschote (das Mark herausgekratzt)
  • 1 TL abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 70g Ahornsirup
  • 500g Erdbeeren
  • weitere Beeren zur Demo

Zubereitung

Schritt 1 Cookies zerkrümeln und auf 6-8 kleine Gläser verteilen.
Schritt 2 Erdbeeren waschen und von den Stielen befreien (einige zur Deko beisteite legen), dann pürieren. 1/3 des Erdbeerpürees beiseite stellen. Frischkäse, Magerquark, Ahornsirup, Mark der Vanilleschote und Zitronenschale verrühren. Die Creme halbieren. 1/3 vom restlichen Erdbeerpüree mit der Hälfte der Creme verrühren, 2/3 mit der anderen Hälfte.
Schritt 3 Nun die Creme auf die Gläser verteilen: Zunächst die helle Creme, dann die dunklere und zuletzt das Erdbeerpüree. Nach Belieben mit weiteren Beeren dekorieren. Bis zum Verzehr kalt stellen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>