Einfache Lebkuchen zum Ausstechen

Zum Finale der großen Lebkuchen Woche gibt es (Trommelwirbel): Einfache Lebkuchen zum Ausstechen. Damit reihen sie sich in die kulinarischen Ausrufezeichen Elisenlebkuchen und Pfeffernüsse ein.

Elisenlebkuchen sehen schön aus, Pfeffernüsse sind optisch eher langweilig, aber beißt man hinein, leuchten beide für leuchtende Augen. Beim heutigen Lebkuchen Rezept ist der Geschmack keine Überraschung, denn das Gebäck, bei dem ich mich übrigens bei der Version von Cynthia Barcomi habe inspirieren lassen, schmeckt klassisch nach Lebkuchen.

Und bei der Optik kommt dann eure Kreativität ins Spiel. Entweder lasst ihr sie puristisch – so mag ich sie am liebsten. Oder ihr stecht sie aus und bemalt sie nach dem Backen mit einer Eiweißspiritzglasur (wie das geht, seht ihr in meinem Beitrag über Osterkekse). Macht ihr vor dem Backen noch ein kleines Loch in die Plätzchen, könnt ihr nachher ein Band hindurchziehen und die Lebkuchen zum Beispiel als Dekoration an den Christbaum hängen. Für Fortgeschrittene ist dann die folgende Idee: Ihr baut ein Lebkuchenhaus, denn dafür ist der Teig auch ganz wunderbar geeignet. Ich denke das werde ich nächstes Jahr mal probieren. Was macht ihr aus eurem Lebkuchen?

Rezept für einfache Lebkuchen zum Ausstechen

Inspiriert vom Rezept von Cynthia Barcomi

  • 125 g weiche Butter
  • 90 g Zucker
  • 1 Ei
  • 200 ml Zuckerrübensirup
  • 3 EL frisch gepresster Orangensaft
  • 1 TL Natron
  • 500 g Dinkelmehl 630
  • 1 EL frisch geriebener Ingwer
  • 2 EL Zimt
  • 1/2 TL Salz
  • 1 TL Lebkuchengewürz

Butter und Zucker cremig rühren. Erst das Ei unterrühren, dann den Zuckerrübensirup, Orangensaft und Ingwer. Gewürze mit Mehl und Natron mischen, hinzufügen und zu einer glatten Masse verkneten.

Den Teig halbieren, in Frischhaltefolie einwickeln und 1 Stunde oder ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Ofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Teig aus dem Kühlschrank nehmen und ca. 5 mm dick ausrollen, dann ausstechen und mit ca. 2 cm Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Für ca. 10-12 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.