Haferflocken-Crumble mit Holunder-Stachelbeeren

Im nächsten Teil meiner Reihe „Die Flocke geht in Serie“ zeigen sich die Haferflocken wieder von ihrer wandelbaren Seite. Denn als Crumble können sie sowohl ein Dessert als auch ein Kuchen sein. Und jedes Mal können sie ein neues Obst wählen, das sie als knusperndes Häubchen zieren. Heute zu Gast: Die Stachelbeere.

Stachelbeer_Crumble2_web

Damit verarzte ich zum Ende der Beerensaison noch einmal ein Exemplar, das neben Erdbeeren, Himbeeren und Heidelbeeren häufig in den Hintergrund tritt. Ich verstehe gar nicht, warum das so ist. Liebe Stachelbeer-Verweigerer, was passt euch denn nicht an diesem entzückenden Gewächs? Zu pelzig? Zu grün? Zu sauer?

Von wegen saure Dinger: Stachelbeeren eilt ihr Ruf voraus! Und das ganz zu Unrecht, denn Stachelbeeren sind gar nicht so sauer wie im Volksmund behauptet. Je länger sie reifen, desto süßer werden sie auch. Meistens werden Stachelbeeren aber noch unreif geerntet, da sie sich so besser verarbeiten lassen, z.B. zu Kompott.

Stachelbeeren_web

Und das Kuriose: Im Gegensatz zu allen anderen Beeren haben Stachelbeeren einen sehr hohen Zuckergehalt und kommen bei den einheimischen Beeren gleich hinter Weintrauben.

Trotzdem sind die super gesund, besonders für die Verdauung, und enthalten zudem viel Vitamin C und Folsäure.

Ich habe bei meinem Besuch auf dem Wochenmarkt ein paar rote und sehr reife Früchte erwischt, die auch roh schon ein Traum waren, mit saureren Stachelbeeren stelle ich es mir aber auch toll vor!

Ihr bekommt keine Stachelbeeren? Dann nehmt ein anderes Obst nach Saison: Äpfel, Birnen, Pflaumen, Rhabarber oder TK-Beeren – rein kommt, was gefällt!

Wann ist bei euch Crumble-Zeit? Zum Kaffe/Kuchen oder als Dessert?

Stachelbeer_Crumble_web

Stachelbeer-Haferflocken-Crumble

Portionen 2
Zubereitungszeit 15 minutes

Zutaten

  • 300 Gramm Stachelbeeren
  • 2 EL Holunderblütensirup
  • 2 EL Vollkornweizenmehl (oder Dinkel)
  • 3 EL kernige Haferflocken
  • 10 Gramm brauner Zucker
  • 1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 20 Gramm Halbfettmargarine

Zubereitung

Schritt 1 Ofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze vorheizen). Stachelbeeren waschen und die Stiele entfernen. Mit dem Holunderblütensirup mischen und in zwei feuerfeste Ofenförmchen füllen.
Schritt 2 Übrige Zutaten in eine Schüssel füllen und mit der Hand grob zu Krümeln verkneten. Auf den Stachelbeeren verteilen.
Schritt 3 Für 15-20 Minuten im Ofen backen. Das Crumble noch warm servieren, z.B. mit Eis oder Joghurt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.