Herrlich saftig-knackige vegane Brownies mit Walnuss und Birne

Brownies gehen einfach immer! Egal ob als Klassiker oder als aufregende Kombi.

Heute stelle ich euch die Herbstversion vor, mit Birnen für die Extra-Saftigkeit und Walnüssen für den Extra-Knack. 

Und wir bleiben heute vegan, denn das bietet sich bei Brownies nahezu an. Ich persönlich finde es am herausforderndsten, Eier in Gebäck zu ersetzen. Eier erfüllen ja verschiedene Aufgaben, z.B. Bindung oder Fluffigkeit. Und Bindung lässt sich meiner Erfahrung nach leichter durch andere Produkte herstellen, ich nehme da am liebsten geschrotete Leinsamen, die vor der Verwendung mit etwas Wasser angerührt werden und kurz quellen. Und in dieser Version habe ich Wasser durch Espresso ersetzt, denn Kaffee verstärkt den schokoladigen Geschmack, ohne dabei in dieser Menge selbst herauszuschmecken. Aber ihr seht es auf den Bildern: Diese Brownies sind genau so super-schokoladig, wie sie aussehen!

Ich finde es aber immer besonders lecker, wenn Schokolade einen Gegenspieler bekommt. Zum Beispiel etwas frisch-fruchtiges wie die Birne. Und da Brownies ja bekanntermaßen etwas „klitschig“ in der Mitte sind, oder neudeutsch auch „chewy“, bringt die Walnuss etwas Knack in die Sache.

Also ganz klassische Brownies mache ich eher selten, denn die Kombi macht es meistens spannend. Schaut doch auch mal bei meinen GLUTENFREIE KNUSPER-BROWNIES MIT CANIHUA oder meinen LOW CARB KÄSEKUCHEN-CHAI-BROWNIES vorbei!

Rezept für Vegane Walnuss-Birnen-Brownies

Inspiriert von https://thebigmansworld.com/vegan-brownies

  • 2 EL geschrotete Leinsamen
  • 60 ml Espresso
  • 150 g vegane Schokolade
  • 100 g Kokosblütenzucker
  • 6 EL vegane Butter
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 100 g Dinkelmehl 630
  • ½ TL Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 25 g Kakaopulver
  • 100 g Gehackte Walnüsse
  • 2 Birnen

Leinsamen mit heißem Espresso übergießen. Ofen auf 180 Grad vorheizen. Eine Backform mit Backpapier auslegen. Schokolade hacken und über dem Wasserbad schmelzen. 

Vegane Butter und Kokosblütenzucker schaumig rühren. Leinsamen-Mischung, Schokolade, Salz und Vanilleextrakt unterrühren.

Mehl mit Backpulver und Kakaopulver mischen und sieben. In die Schokolade-Mischung geben und kurz unterrühren, sodass alles gerade eben verrührt ist.

Birne schälen und klein schneiden. Zusammen mit den Walnüssen unter den Teig heben.

Teig in die Form füllen und im Ofen für 30 – 35 Minuten backen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.