Käsekuchen zu Ostern mit Haferflocken-Streuseln

Käsekuchen mit Mango, Maracuja und Himbeeren

Die Oster-Backsaison ist eröffnet: Den Anfang macht dieser famos leckere fruchtig frische Käsekuchen mit Haferflocken-Streuseln zu Ostern in Hasen-Optik.

Ganz klassisch gibt es zu Ostern ja Hefezopf, Rüblikuchen, Osterlamm oder Eierlikör-Torte. Zumindest für die ersten beiden habe ich auch Varianten im Angebot wie Eleganter Carrot Cake aka. Rübli Torte 2.0 oder meinen Hefezopf mit Feigen und Vanille. Ja und weitere dieser Art werden folgen, sind es ja die Klassiker und Traditionen, die so etwas wie ein Osterfest häufig erst zu dem machen, was sie sind – neben den Menschen, die einem wichtig sind natürlich. Und warum nicht mal einen Käsekuchen zu Ostern servieren?

Fruchtiger Österlicher Käsekuchen

Mit wie vielen davon wir dieses Ostern verbringen können, ist noch nicht ganz klar. Deshalb bin ich auf „Nummer sicher“ gegangen und habe einen kleinen Käsekuchen mit 18 cm Durchmesser kreiert. Den haben wir zu zweit gegessen. Innerhalb von zwei Tagen… Aber er hätte bestimmt auch noch ein bis zwei Tage länger im Kühlschrank durchgehalten, wenn er nicht so lecker wäre 😉 Möchtet ihr den österlichen Käsekuchen lieber in einer großen Springform mit 26 cm Durchmesser backen, dann verdoppelt die Zutaten einfach.

Österlicher Käsekuchen mit Früchten

Was steckt im Käsekuchen zu Ostern?

An sich ist es ein einfacher klassischer Käsekuchen ohne viel Chichi. Besonders wird der Käsekuchen durch seine fruchtige Füllung, die Haferflocken-Streusel und die kleine aber feine Hasenoptik.

Bei den Früchten kommt die geniale Kombi Himbeeren, Mango und Maracuja zum Einsatz. Drei meiner Lieblingsfrüchte vereint, das kann ja nur grandios schmecken! Und dass meine Streusel einen Extra-Biss durch Haferflocken erhalten, liegt ja irgendwie auf der Hand, oder?

Bei den Früchten kommt die geniale Kombi Himbeeren, Mango und Maracuja zum Einsatz. Drei meiner Lieblingsfrüchte vereint, das kann ja nur grandios schmecken! Und dass meine Streusel einen Extra-Biss durch Haferflocken erhalten, liegt ja irgendwie auf der Hand, oder?

Fruchtiger Käsekuchen mit Himbeeren, Mango und Maracuja

Kommen wir zur Hasen-Deko. Wenn man das überhaupt als solche bezeichnen kann, ist es ja eher ein kleines feines Hasen-Detail. Ich habe eine Hasen-Ausstechform, die ihr auf den Fotos seht, auf den Käsekuchen gelegt und die Streusel einfach drum herum gelegt. Ihr könnt natürlich auch ein Ei nehmen oder die Aktion einfach auslassen. Hatte ich schon erwähnt, dass der Kuchen das ganze Jahr über fabelhaft schmeckt?

Fruchtiger Käsekuchen mit Himbeeren, Mango und Maracuja

Fruchtiger Käsekuchen mit Haferflocken-Streuseln

Österlichen Käsekuchen mit Hasen Detail: Haferflocken-Streusel sowie Himbeeren, Mango und Maracuja runden das kulinarische Vergnügen ab. Schmeckt auch an allen anderen Tagen im Jahr 😉

Portionen 8 Portionen

Equipment

  • Springform (18 cm Durchmesser)
  • Hasen-Ausstechform (optional)

Zutaten

  

Für die Streusel

  • 150 g Dinkelmehl Type 630
  • 100 g Haferflocken kernig
  • 70 g Rohrohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Butter
  • etwas Butter zum Einfetten der Springform

Für die Käsekuchenmasse

  • 500 g Quark
  • 40 g Rohrohrzucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 3 Eier Größe M
  • 30 ml Maracujasaft
  • 30 g Speisestärke
  • 2 Maracujas

Außerdem

  • 60 g Himbeeren
  • 60 g Mango
  • 30 g Marmelade z.B. Himbeere

Anleitungen

 

  • Optional den Quark in ein mit einem Tuch ausgelegtes Sieb geben und für ca. eine Stunde abtropfen lassen. Den Ofen auf 170 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen. Die Springform mit etwas Butter auspinseln.
  • Alle Zutaten für die Streusel per Hand oder mit der Küchenmaschine zu Streuseln verarbeiten. 2/3 des Teiges als Boden und Rand in der Springform festdrücken, restliche Streusel beiseite stellen. Den Rand bis ganz nach oben ziehen.
  • Alle Zutaten für die Käsekuchen-Masse in eine Schüssel geben und miteinander verrühren bis eine glatte Masse entstanden ist.
  • Die Himbeeren und Mango auf dem Boden verteilen, dann die Käsekuchenmasse darauf geben. Optional eine Hasenform auf den Kuchen legen, dann die restlichen Streusel rundherum verteilen und vorsichtig fest drücken. Hasenform vorsichtig entfernen.
  • Den Kuchen für ca. 40 Minuten im Ofen backen. Dann den Ofen ausschalten, die Ofentür einen Spalt öffnen und den Kuchen im Ofen auskühlen lassen. Über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
  • Vor dem Servieren die Marmelade in die Hasen-Aussparung geben.

Notizen

Um den Kuchen in einer großen Springform mit 26 cm Durchmesser zu backen, einfach alle Zutaten verdoppeln. Die Backzeit kann sich dadurch verlängern.

Keyword Haferflocken, Käsekuchen, Ostern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating