Oatmeal blender Pancakes – Pfannkuchen aus dem Mixer

Haferflocken Pfannkuchen

Porridge oder Pancakes? Porridge oder Pancakes? Bevor ihr jetzt überstürzt einen Schiedsrichter einschaltet, kommt hier die gute Nachricht: Ihr müsst euch gar nicht entscheiden! Also werft den Mixer an, zaubert euch diese Haferflocken-Pfannkuchen aus dem Mixer aka Oatmeal blender Pancakes und genießt die Harmonie am Frühstückstisch!

Haferflocken-Pfannkuchen aus dem Mixer sind eine gesunde Liason aus Haferbrei und Pfannkuchen und stehen dank Mixer blitzschnell auf dem Frühstückstisch. Ohne Butter, Zucker und Mehl.

Ich bin ja ein riesiger Riesenfan von Porridge, generell von Haferflocken in jeder Form, was natürlich keine Überraschung ist, ist ja schließlich mein Blog nach dieser Wunderwaffe auf dem Ernährungsplan benannt. 

pancakes mit Aprikosenkompott

Und dabei sind Haferflocken ja auch so wunderbar vielseitig. Die gängigsten Darreichungsformen sind ja jedem bekannt. Schmeißt man Haferflocken in Milch und lässt sich noch ein paar Früchte dazu gesellen, hat man schon ein solides gesundes Frühstück und „was zu beißen“. Das ändert sich, wenn man diese Mischung schon am Vorabend anfertigt sie über Nacht ihre Verwandlung zu Overnight Oats vollziehen lässt. Dann gibt es weniger zu beißen und mehr zu schlotzen! 

Auch zu einer cremigen Konsistenz und noch besserer Magenverträglichkeit bringt einen die gekochte Variante als Porridge. Wer auf mehr Knack steht, röstet seine Haferflocken zu Knuspermüsli. Ganz zu schweigen von den unzähligen Kombinationsmöglichkeiten mit Nüssen, Früchten etc.

Was mein Haferflocken Erlebnis bereits letztens auf eine neue Stufe gehoben hat, war das Baked Oatmeal. Warum ich das nicht schon früher ausprobiert habe, ist mir noch immer ein Rätsel.

Pfannkuchen Zutaten

Wir spulen einen Sonntag weiter: Gleiche Basiszutaten, völlig neues Gericht. Statt Baked Oatmeal gibt es Oatmeal Blender Pancakes. Übersetzt heißt das: Wir backen unseren Haferbrei heute nicht im Ofen, sondern braten ihn in der Pfanne. Außerdem wird er vorher aus Konsistenzgründen püriert. 

Hmm, klang das jetzt fabulös appetitlich? Vermutlich eher nicht. 

Ich meine natürlich: Haferflocken wandern mit (Pflanzen)Milch, Banane, Ei und Gewürzen in den Mixer und verbinden sich zu einem leckeren Pfannkuchenteig, der ohne Butter und Mehl auskommt. Backpulver und Natron machen den Teig trotzdem fluffiger. Dann ab in die Pfanne und schon können die Pancakes zum Frühstückstisch wandern, wo sie vermutlich trotz kürzester Zubereitungszeit schon sehnsüchtig erwartet werden. Von hungrigen Frühstückswilligen ebenso wie leckeren Begleitern wie Joghurt, Früchten oder Ahornsirup. Schon herrscht harmonisches gefräßiges Schweigen am Frühstückstisch. Guten Appetit! Inspiriert hat mich übrigensdas Rezept von „Erin lives whole

Oatmeal blender Pancakes

Haferflocken-Pfannkuchen aus dem Mixer sind eine gesunde Liason aus Haferbrei und Pfannkuchen und stehen dank Mixer blitzschnell auf dem Frühstückstisch. Ohne Butter, Zucker und Mehl.

Gericht Frühstück

Portionen 3 Portionen

Zutaten

  

  • 180 g Haferflocken
  • 2 EL Leinsamen
  • 1 kleine reife Banane
  • 1 Ei
  • 240 ml Mandeldrink oder andere (Pflanzen-)milch
  • 1 EL Ahornsirup
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Zimt
  • 2 EL Kokosöl

Anleitungen

 

  • Haferflocken in einen Standmixer geben und zu Mehl vermahlen. Restliche Zutaten (außer Kokosöl) hinzugeben und zu einer glatten Masse mixen. 5 Minuten stehen lassen.
  • Eine beschichtete Pfanne erhitzen und Kokosöl darin schmelzen. Pfannkuchenteig hineingeben und von beiden Seiten goldbraun braten. Nach Belieben mit Joghurt, Ahornsirup und Früchten servieren.

Notizen

Inspiriert vom Rezept von „Erin lives whole

Keyword Frühstück, Haferflocken, Oatmeal, Pancakes, Porridge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating