Hefezopf mit Feigen und Vanille

Hefezopf mit Feigen und Vanille

Zutaten

  • 500 Gramm Weizenmehl (Typ 405)
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 250ml lauwarme Milch (nicht zu heiß!)
  • 30 Gramm + 1 EL Rohrohrzucker
  • 70 Gramm weiche Butter
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 1 Vanilleschote (evtl. weiteres natürliches Vanillearoma)
  • 150 Gramm getrocknete Feigen

Zubereitung

Schritt 1 Milch erwärmen. Einen Teil der Milch abnehmen und mit der zerbröckelten Hefe verrühren, dann zur übrigen Milch geben. Zucker unterrühren.
Schritt 2 Mehl in eine Schüssel sieben und Salz hinzufügen. Vanilleschote längs halbieren und das Mark herauskratzen. Zusammen mit dem Ei unter die Milch-Hefemischung rühren.
Schritt 3 Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Mit den Händen dauert das etwa 10 Minuten, dabei nach 5 Minuten die kleingehackten Feigen unterkneten. Mit der Küchenmaschine geht es etwas schneller.
Schritt 4 Teig zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich sein Volumen verdoppelt hat (dauert etwa 2 Stunden).
Schritt 5 Teig noch einmal durchkneten und zu einem Rechteck platt drücken. In zwei oder drei Stück teilen, diese zu langen Rollen formen und einen Zopf flechten (siehe Tipp). Die Enden umklappen. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und noch einmal 30 Minuten ruhen lassen.
Schritt 6 Ofen auf 200 Grad vorheizen. Ei verquirlen und auf den Hefezopf streichen. Mit Rohrohrzucker bestreuen. In die mittlere Einschubleiste des Ofens schieben, eine kleine Schüssel mit Wasser auf den Ofenboden stellen und den Hefezopf für ca. 20-25 Minuten backen, bis er schön braun ist.

Comments are closed.