Karotten-Häschen-Po-Kuchen

Karotten-Häschen-Po-Kuchen

Zutaten

  • 230g Mehl
  • 230g Vollkornmehl
  • 50g gemahlene Mandeln
  • 1 Pck. Backpulver
  • 2 TL Zimt
  • 230g Rohrohrzucker
  • 100ml Rapsöl
  • 5 Eier
  • 600 Karotten
  • 300 Zucchini
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 50g Zartbitterschokolade
  • 2 TL Kokosraspel

Hinweis

Inspiriert von von Donna Hay aus dem Buch Frisch und leicht

Zubereitung

Schritt 1 Eine Backform mit Backpapier auslegen. 3 Mulden einer Muffinform leicht einfetten. Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
Mehl, gemahlene Mandeln, Backpulver, Zucker, Muskatnuss und Zimt mischen.
In einer anderen Schüssel Eier, Öl und Vanilleextrakt verrühren. Karotte und Zucchini raspeln.
Beides zur Mehlmischung geben und verrühren.
Die drei Muffinmulden mit Teig füllen, den Rest in die Backform geben. Die Muffins ca. 25 Minuten, den Kuchen ca. 50 Minuten backen (Stäbchenprobe!).
Gut auskühlen lassen.
Schritt 2 Währenddessen Schokolade hacken und im Wasserbad schmelzen. Auf Backpapier mit Bleistift mehrere Häschenohren aufzeichnen. Die flüssige Schokolade in einen Gefrierbeutel füllen und eine Ecke abschneiden. Damit auf der Rückseite des Backpapiers die Schokolade als Häschenohren auf die Schablonen auftragen und mehrere Punkte für die Pfötchen auftragen. Im Kühlschrank gut durchkühlen lassen.
Schritt 3 Für das Frosting den Frischkäse, Ricotta, Agavendicksaft und Bio-Zitronenschale verrühren. Einen Muffin mittig auf dem Kuchen platzieren, die anderen beiden als Füße schräg unterhalb des Kuchens platzieren. Alles mit der Creme einstreichen.
Den mittig platzierten Muffin mit Kokosraspel bestreuen. Auf den anderen Muffins die Schokopunkte als Pfoten platzieren. Die Häschenohren oben in den Kuchen stecken, restliche Häschenohren naschen.

Comments are closed.