Rhabarber-Bienenstich-Muffins

Rhabarber-Bienenstich-Muffins

Zutaten

  • 25g Butter
  • 140g Rama Cremefine zum Aufschlagen (oder normale Sahne)
  • 100g gehobelte Mandeln
  • 70 G + 2 EL Zucker
  • 250g Rhabarber
  • 2 Eier
  • 300g Saure Sahne
  • 50ml Rapsöl
  • 1 Vanilleschote
  • 200g Dinkelmehl 630 (oder normales Weizenmehl 550 oder 405)
  • 50g abgezogene gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 25g Vanillepuddingpulver
  • 300ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Honig

Zubereitung

Für die Mandelkruste
Schritt 1 1 EL Honig, 40 g Sahne, Butter und 1 EL Zucker in einen kleinen Topf geben und rührend aufkochen. Dann den Topf von der Hitze nehmen und die Mandeln einrühren. Beiseite stellen.
Für die Muffins
Schritt 2 Rhabarber schälen und in kleine Stücke schneiden. Ein Muffinblech fetten oder mit Papierförmchen auslegen. Ofen auf 180 Grad vorheizen. In einer Rührschüssel Eier, 1 EL Honig, Saure Sahne und Öl verrühren. Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben, dann Mandeln, 70 g Zucker, das Mark der Vanilleschote und 1 Prise Salz hinzufügen. Zu den flüssigen Zutaten geben und alles kurz verrühren. 1/3 der Masse abnehmen und beiseite stellen. Rhabarberstücke unter die restlichen 2/3 Teig rühren und den Teig in die Muffinformen verteilen. Dann den restlichen Teig auf die Muffins geben und zuletzt die Mandelmasse. Muffins für ca. 25 Minuten backen. Auskühlen lassen.
Für die Vanillecreme
Schritt 3 Puddingpulver mit 1 El Zucker verrühren und einigen EL Milch glatt rühren. Restliche Milch mit den Vanilleschoten, aus denen wir vorher das Mark ausgekratzt haben, aufkochen. Pulver einrühren und Pudding kurz aufkochen, dann die Vanilleschote entfernen und eine Folie direkt auf den Pudding geben, damit sich keine Haut bildet. Wenn der Pudding ausgekühlt ist, die Sahne aufschlagen und unterheben. Masse in einen Spritzbeutel füllen.
Das Finale: Rhabarber-Bienenstich-Muffins
Schritt 4 Die Muffins aus der Form nehmen und in der Mitte durchschneiden. Auf die untere Hälfte die Creme auftragen und Muffins ca. 30 Minuten im Kühlschrank durchkühlen lassen. Die Deckel nicht mit in den Kühlschrank packen. Nach der Kühlzeit die Deckel aufsetzen und die Muffins servieren.

Comments are closed.