Rhabarber-Porridge

Rhabarber-Porridge

Zutaten

  • 300g Rhabarber
  • 1/2 Vanilleschote
  • 2 EL Honig (oder Agavendicksaft, wenn es vegan sein soll)
  • 1 Bio-Orange
  • 80g Haferflocken
  • 400ml Hafermilch
  • 200ml Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zimt
  • 2 TL gehackte Mandeln (oder Pistazien)
  • 2 TL Chiasamen
  • 1 Handvoll Himbeeren
  • 2 TL gehackte Pistazien

Hinweis

Am besten gleich die doppelte Menge Rhabarberkompott kochen!

Das Porridge ist recht flüssig. Wer eine etwas festere Konsistenz bevorzugt, nimmt weniger Flüssigkeit

Zubereitung

Für das Rhabarberkompott
Schritt 1 Rhabarber waschen, klein würfeln und in einen Topf geben. Mit einem Sparschäler zwei Streifen von der Orange abschälen, dann Saft der Orange auspressen. Beides zum Rhabarber in den Topf geben. Vanilleschote auskratzen und mit dem Mark ebenfalls dazu geben. Alles aufkochen und für 10-15 Minuten kochen. Topf vom Herd nehmen und Honig oder Agavendicksaft einrühren. Auskühlen lassen.
Für das Porridge
Schritt 2 Hafermilch und Wasser in einen Topf geben und aufkochen. Haferflocken, Salz, Zimt, Mandeln und Chiasamen mischen. Sobald die Milchmischung kocht, den Herd ausschalten und Haferflockenmischung einrühren. Für ca. 10 Minuten auf der ausgeschalteten Herdplatte stehen lassen. Himbeeren dazugeben und vorsichtig unterrühren.
Schritt 3 Porridge auf zwei Schüsseln verteilen. Rhabarberkompott darauf geben und mit gehackten Pistazien bestreuen.

Comments are closed.