Strawberry Swirl Cheesecake – fettarmer Erdbeer-Käsekuchen

Strawberry Swirl Cheesecake – fettarmer Erdbeer-Käsekuchen

Zutaten

  • 5 Eier
  • 25 Gramm Rohrohrzucker
  • 1 Prise Salz
  • 500 Gramm Magerquark
  • 250 Gramm Quark 20% Fett
  • 80 Gramm selbstgemachter Vanillezucker (oder 70 g normaler Zucker und 1 Pck. Bourbon-Vanillezucker)
  • 1 Pck. Vanillesoßen-Pulver
  • 100 Gramm Weichweizengrieß
  • 65ml Sonnenblumenöl
  • 500 Gramm Erdbeeren
  • nach Belieben Tortenguss und Minze zum Verzieren

Zubereitung

Schritt 1 Eier trennen. Eiweiß steif schlagen, dabei 25g Zucker, und 1 Prise salz einrieseln lassen. Eiweiß kalt stellen. Ofen auf 180 Grad vorheizen (Ober-/Unterhitze). Den Boden einer Springform mit 26cm Durchmesser mit Backpapier auslegen.
Schritt 2 Quark, Eigelbe, Vanillezucker, Vanillesoßen-Pulver, 80 g Weichweizengrieß und Öl verrrühren. Eiweiß unterheben. 150 g Erdbeeren putzen, das Grün entfernen und die Erdbeeren pürieren. 1/3 der Käsekuchenmasse abnehmen und mit den Erdbeeren sowie 20 g Weichweizengrieß verrühren.
Schritt 3 Die helle und die rote Käsekuchenmasse mit einem Esslöffel in Klecksen in die Springform geben. Anschließend eine Gabel spiralförmig durch den Teig ziehen, damit ein Marmormuster entsteht.
Schritt 4 Den Kuchen für ca. 60 Minuten im Ofen backen. Ggf. nach 45 Minuten mit Alufolie abdecken, falls er zu dunkel wird. Nach dem Backen auskühlen lassen.
Schritt 5 Die restlichen Erdbeeren putzen, vom Grün befreien und nach belieben halbieren oder vierteln. Auf dem Käsekuchen verteilen und sofort servieren oder ggf. noch mit Tortenguss überziehen. Nach Wunsch mit Minze verzieren.

Comments are closed.