Würzige Mairübchen Quiche mit Basilikum und Parmesan

Würzige Gemüse Quiche

Ihr habt Mairübchen ergattert und keine Ahnung, was ihr damit anstellen sollt? Hier kommt die Lösung: Zaubert euch diese herrliche Mairübchen Quiche mit Erbsen, Basilikum und Parmesan. Funktioniert außerhalb der Saison auch ganz wunderbar mit Kohlrabi. 

Ich bin ja ein Fan von Quiches und Tartes aller Art, Rezepte wie meine Mangold Ricotta Quiche sprechen für sich. Eines meiner liebsten Tarte Rezepte stammt aber nicht von mir, sondern vom wunderbaren Blog „Knusperstübchen“, nämlich die Tomaten Parmesan Tarte. Die wird es diesen Sommer unbedingt wieder geben.Aber da der Sommer noch recht jungfräulich ist und sich eher noch Spätfrühling nennen kann, sind die Tomaten noch nicht reif. Dafür aber die Mairübchen. 

Quiche mit Mairübchen

Was sind Mairübchen? 

Die Hauptsaison dieser Gemüsepflanze mit essbarer Wurzel war – Überraschung 😉 – im Mai, sie ist aber bis September erhältlich. Die Mairübchen erinnern im Geschmack an Kohlrabi oder Rettich, sind aber sehr zart. Die Blätter können mitgegessen werden, zum Beispiel im Salat.

Mairübchen

Durch ihren zarten Geschmack habe ich ihnen starke Partner an die Seite gestellt. Zum Beispiel den nussigen Mürbeteig mit Dinkelmehl. Und die Masse, die die Quiche beisammen hält, besteht aus Creme fraiche, Basilikum, Parmesan und Eiern. Dabei rücken die Mairübchen aber keinesfalls in den Hintergrund.

Das Originalrezept für die Mairübchen Quiche habe ich in der „Slowly Veggie“ gefunden, dabei aber den Boden ausgetauscht und die Füllung etwas variiert. Und ihr könnt natürlich auch nach Lust und Laune variieren. Nehmt euer Lieblingsgemüse, tauscht gerne den Käse aus oder nehmt Schmand statt Crème fraîche und Petersilie statt Basilikum. Erlaubt ist, was gefällt! Ich wünsche euch einen guten Appetit!

Würzige Quiche mit Mairübchen

Würzige Mairübchen Quiche mit Parmesan und Basilikum

Nussiger Dinkel-Mürbeteig trifft auf Mairübchen und Erbsen in würzigem Eier-Crème fraîche mit Basilikum und Parmesan

Gericht Hauptgericht

Equipment

  • Tarte mit herausnehmbaren Boden
  • Hülsenfrüchte zum Blindbacken

Zutaten

  

Für den Dinkel-Mürbeteig

  • 100 g Dinkelmehl Type 1050
  • 100 g Dinkelvollkornmehl Es geht auch nur eine der beiden Sorten
  • 100 g Butter
  • 1 EL Butter Zum Einfetten der Form
  • 1 Ei
  • 1 EL kaltes Wasser
  • 1 TL Zitronensaft

Für die Füllung

  • 3 Mairübchen
  • 1/2 EL Butter
  • 5 EL Wasser
  • 3 EL gehackter Basilikum
  • 1 Becher Crème fraîche
  • 4 Eier
  • 50 g Parmesan
  • 150 g TK-Erbsen

Anleitungen

 

Für den Dinkel-Mürbeteig

  • Die Mehlsorten und die 100 g Butter in eine Schüssel geben und mit dem Flachrührer einer Küchenmaschine zu Bröseln verarbeiten. Ei, Wasser und Zitronensaft hinzufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie einschlagen und mindestens 30 Minuten kühl stellen.
  • Eine Tarteform mit herausnehmbaren Boden mit der Butter fetten. Ofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Teig zwischen der Frischhaltefolie und einer Lage Backpapier ausrollen und die Tarte-Form damit auslegen. Boden mehrmals einstechen, mit Backpapier belegen und den Hülsenfrüchten beschweren. 10 Minuten blind backen, dann die Hülsenfrüchte entfernen.

Für die Füllung

  • Mairübchen waschen, ggf. schälen und in kleine Würfel schneiden. Mit 1/2 EL Butter und 5 EL Wasser in einen Topf geben und 5 Minuten dünsten. Mairübchen, bis auf 2 EL, aus dem Sud nehmen und beiseite legen. Sud und 2 EL Mairübchen mit Basilikum, Crème fraîche und Eiern pürieren. Parmesan reiben und mit den beiseite gelegten Mairübchen und Erbsen unter die Masse heben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
  • Masse auf dem vorgebackenen Boden verteilen und weitere 20-25 Minuten backen. Aus dem Ofen holen und ca. 5 Minuten ruhen lassen. Schmeckt kalt und warm.

Notizen

Inspiriert vom Rezept „Mairübchentörtchen mit Basilikum-Ei-Schmand“ aus der Slowly Veggie Nr. 2/2015.

Keyword Mairübchen, Quiche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Recipe Rating